Samstag, 30. August 2014

Xeentec XFO

Ich habe an einem besonderen Test teilgenommen und zwar an einem Xeentec Fuel-Optimizer (XFO). 

Dieser soll laut Herrsteller angaben den Kraftstoff vollständig und effektiver verbrennen, dadurch mehr Leistung (kW) entwickeln  und den Kraftstoffverbrauch erheblich reduzieren.

Zum Testen habe ich eine Einfüllspritze mit 50 ml roter Flüssigkeit bekommen.
Es sah sehr kurios aus, aber nachdem ich die Gebrauchsanleitung gelesen habe konnte ich nicht lange warten und bin zur Tankstelle. 

Mein Testfahrzeug ist ein 3-er BMW. das Fahrzeug ist Baujahr 2003 und hatte bisher den Durchschnittlichen Verbrauch (laut Spritmonitor - alle Betankungen werden eingetragen) ausgewertet. 

Die Flüssigkeit sollte vor dem Tanken in den Tank eingefüllt werden. Gesagt.....getan. 
Nur war ich so auf das Ergebnis gespannt das ich ganz vergessen habe Fotos von dem Vorgang zu machen. Daher musste ein Bild aus dem Internet her um euch zu zeigen wie es ausgesehen hat

http://www.2sbusiness.de/images/800x600/782488/20140719_180040.jpg

So der Fuel-Optimizer ist drin, der Tank mit Diesel auch voll. Jetzt heißt es nur noch den Tank leer fahren und gucken ob man weniger verbraucht hat. 

Da ich Beruflich und Privat viel Unterwegs bin war es eine sehr einfache Aufgabe und siehe da 4 Tage später war der Tank wieder leer. Zeit um Bilanz zu ziehen. das Auto wieder vollgetankt und die Betankung eingetragen. 

Das Ergebniss: Das Fahrzeug hat 2,3 % weniger verbraucht als vorher.
Für mich ist es keine nennenswertes Ergebnis und erfüllt nicht meine Erwartungen. Ebenso wurde keine Erhöhung der Leistung oder Geräuschminderung bemerkt.